FG Mineralogie/Geochemie

3D-Digitalmikroskop VHX 5000 Keyence

Gerätespezifikation

Das 3D-Digitalmikroskop verfügt aktuell über vier verschiedene Objektive, die einen Vergrößerungsbereich von 0- bis 5000-fach abdecken. Neben klassischer Auf- und Durchlichtfunktion der Polarisationsmikroskopie ist es zudem möglich, Oberflächen von Objekten in hoher Auflösung dreidimensional abzubilden – entweder als Einzelbild oder ggf. auch als Video.

Das System verfügt zusätzlich über eine Steuersoftware mit umfangreichen Bildanalysetools, die sowohl per Konsolenpad als auch über Maus- und Tastatureingabe verfügbar sind.

Ein weiteres Merkmal ist ein Drehtisch, der sich ebenso per Konsolen- oder Maussteuerung in x-y-Richtung verfahren lässt. Letzterer sowie wie die Objektive inkl. der Kamera sind individuell in z-Richtung manuell höhenverstellbar.

Die Ojektivhalterung des Mikroskops ist großzügig schwenkbar, um Objekte auch unter sehr flachen Winkeln (± 90°) seitlich zu beobachten. Das Mikroskop verfügt außerdem über einen Ringlichtadapter.

Einsatzbereich - Anwendungen

  • Optische Charakterisierung der Probenbeschaffenheit von nahezu allen Materialien bei gleichzeitiger Analyse der chemischen Zusammensetzung (EDX)
  • Aufnahme von Elementverteilungsbildern (Mapping)
  • Untersuchung von Wachstumszonierungen (Kathodolumineszenz)
  • Porositätsbestimmung
  • Werkstoff- und Materialcharakterisierung

Downloads

3D-Digitalmikroskop VHX 5000 Keyence

Porositätsbestimmung

Stereomikroskop Leica MZ6 & Kamera Leica DFC290

Stereomikroskop Leica MZ6 & Kamera Leica DFC290