FG Mineralogie/Geochemie

Schwindrinne (Schleibinger Geräte GmbH)

Messprinzip

  • Schwindrinne aus rostfreiem Edelstahl (wirksame Standardlänge 100 cm x 6 cm x 4 cm)
  • Ein- und Auslass für Temperierfluid. 
  • Neoprenfließ zur Verhinderung von Wandreibung der Probe oder mechanisches Klemmen
  • Meßaufnehmer zur Detektion der Längenänderung über einen Bereich von max. 5 mm, mit Auflösung von 0.3 μm.
  • Thermoelement (K-Typ), Feuchtemesser und Datenlogger zur digitalen Aufzeichnung der Messdaten

Geräte & Anwendung

Bestimmung des Schwind-/Dehnungsverhaltens beim Abbinden und Aushärten verschiedener Mörtelrezepturen, auch unter definierten Temperaturen.

  • Quantifizierung des Schwind- und Dehnungsverhaltens
  • Darstellung kurzfristiger Treiberscheinungen, wie Kalktreiben
  • Rezepturoptimierung schwindungsarmer bis leicht expansiver Zemente
  • Simulation von Temperaturwechsel und Frost-/Tau(Salz)
  • Einwirkung für Reparaturmörtel und Zementmörtel für Straßenbeton

Downloads

Schwindrinne

Schwindrinne (Schleibinger Geräte GmbH)